Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Unser Folienberater wird sich zeitnah bei Ihnen melden.

Fenster schließen

 

Vielen Dank für Ihre Musteranfrage!

Wir werden diese schnellstmöglich bearbeiten und Ihnen die angeforderten Muster per Post versenden.

Fenster schließen

 

Modernstes Facility Management im Herzen Frankens: der neue Siemens Campus in Erlangen

Transparent, sustainable and forward-looking: Siemens is building a campus in southern Erlangen, which will be a research laboratory, administrative headquarters and meeting place at the same time. The current Siemens research site in the south of the city of Erlangen will be developed into a lively district with an attractive campus structure, contemporary buildings, modern office infrastructure and spacious green spaces and open spaces by 2030.

 

Auf dem Siemens Campus in Erlangen ist so einiges los – seit Anfang Februar läuft der Einzug der ersten 4.000 Siemens-Mobility-Mitarbeiter, die fristgerecht in den kommenden Wochen und Monaten in die frisch eröffneten Gebäude im ersten Modul auf dem Siemens Campus einziehen. Dabei handelt es sich um den ersten von acht Abschnitten eines Bauprojekts mit einem voraussichtlichen Investitionsvolumen von rund 500 Millionen Euro und einer Fläche von 54 Hektar.

 

Modul 1 misst rund 100.000 Quadratmeter Fläche, verteilt auf acht Bürogebäude, und zusätzlich drei Parkhäuser, darunter auch Flächen für Betriebsrestaurants sowie Handels- und externe Gastronomieflächen. Das Gelände ist nicht nur ein großer Wurf für Siemens und ein Bekenntnis zum Standort Erlangen, sondern auch ein Schaukasten für die neuesten Trends im Facility Management.

 

Konkret sind damit digitale Lösungen für das Gebäudemanagement gemeint. Dazu gehören die Einbeziehung der unternehmenseigenen Comfy-App mit integrierter Störungsmeldefunktion für die später bis zu 7.000 Mitarbeiter des Campus Modul 1, aber auch Anwendungen (u. a. im Bereich der Sensorik), die die Flächenauslastung für den Siemens Campus verbessern. Sie sollen mittelfristig auch Unterhaltskosten sparen, zum Beispiel durch eine bedarfsgerechte Reinigung. Dies soll im Verbund mit modernster Gebäude- und Energietechnik, darunter ein innovatives Fernkälte- und Fernwärme-Konzept in Kooperation mit den Erlanger Stadtwerken, dazu beitragen, den Campus langfristig als ersten Standort von Siemens weltweit CO2-neutral zu betreiben.

 

Das Management der Leistungen im gesamten Campus wird zudem mit einem Building Information Modeling (BIM) unterstützt, welches dem Objektteam einen schnellen Zugriff auf bauliche und technische Sachverhalte bietet. Michael Laun von der Tochtergesellschaft Siemens Real Estate spricht im Hinblick auf das Facility Management auf dem Campus von der „Mission Zukunftsfähigkeit“. Der gesamte Ausschreibungs- und Vergabeprozess war komplexer als sonst, unter anderem deshalb, weil man bei Siemens bereits vorausdenkt: „Dieser Aufwand rechnet sich jedoch später mit der Anwendung des neuen Modells auf die weiteren Module und auch andere Siemens-Standorte“, erklärt Laun.

 

Auch die Geschäftsbeziehung von Auftraggeber und Dienstleister wird dadurch neu definiert. Kerngedanke des Objektbewirtschaftungsvertrags mit dem Dienstleister ist die Innovationsfähigkeit des Dienstverhältnisses. „Die zum Startzeitpunkt des Projektes aktuellen Verträge unterstützten keine echten Innovationen. Erst durch die Entwicklung einer völlig neuen Produktivitätsklausel hinsichtlich der Incentivierung von Innovationen während der Vertragslaufzeit und durch die Weiterführung des BIM-Modells im Betrieb durch den Service-Provider können Innovationen eingeführt und geschaffen werden“, führt Laun aus.

 

Deshalb fußt das FM-Konzept für den Standort auf drei Prämissen: Erstens müssen Innovationen von Auftraggeber wie Dienstleister gleichermaßen getrieben werden, zweitens soll sich dieser moderne FM-Vertrag durch Partnerschaftlichkeit und nicht durch Abhängigkeiten auszeichnen und drittens sollen die FM-Partner in der Adaption neuer Techniken grundsätzlich schneller werden – von reaktiv zu proaktiv.

 

Zum Hintergrund: Die Siemens AG errichtet im Süden der Stadt Erlangen bis 2030 einen modernen und nachhaltig gestalteten "Siemens Campus Erlangen". Das Forschungsgelände im Süden der Stadt besteht seit 1965. In den vergangenen mehr als 50 Jahren erblickten hier tausende Innovationen das Licht der Welt, wurden erprobt, getestet und zur Serienreife gebracht. Doch inzwischen ist der Standort in die Jahre gekommen. Viele der Gebäude auf dem derzeit noch geschlossenen Areal sind bereits über 40 Jahre alt, einige stehen von Anbeginn an. 2014 entschloss sich Siemens daher, das komplette Areal umzugestalten, zu öffnen und zu einem zukunftsweisenden Campus zu entwickeln. Aus dem anschließenden Architekturwettbewerb als Grundlage für Städtebau und Realisierung der Gebäude ging der Entwurf des Frankfurter Architekturbüros KSP Jürgen Engel Architekten als Gewinner hervor. Auf Basis dieses Entwurfs wird bis 2030 der Siemens Campus Erlangen in mehreren Modulen realisiert. Zukunftsweisende Büro-, Forschungs- und Laborarbeitsplätze werden dort entstehen. Eine Besonderheit im Modul 2: Dort entsteht das größte Holzhybrid-Bauprojekt Deutschlands, das bis zu 80 Prozent CO2-Ersparnis erlaubt.

 

Auf dem Areal soll darüber hinaus auch ein neues urbanes Wohn- und Lebensumfeld entstehen, damit der Campus organisch mit der Stadt verschmilzt. Die offene Konzeption des Siemens Campus verbindet Unternehmen und die Gesellschaft miteinander und ermöglicht den Austausch. Der Siemens Campus unterstreicht das langfristige Bekenntnis des Unternehmens zum Standort Erlangen und soll für die Mitarbeiter wie auch für die Region ein Symbol für Innovationskraft sein. 

 

Fenster schließen

 

Fenster schließen

 

Fenster schließen

 

Fenster schließen

 

Fenster schließen

 

Fenster schließen

 

Fenster schließen

 
Folie statt Lackierung

RENOLIT REFACE - Hochleistungsfolie für die Fassadengestaltung
Smarte Lösungen alternativ zum Lackanstrich oder zur Komplettsanierung

Was ist RENOLIT REFACE?

RENOLIT REFACE ist eine hochwertige Mehrschichtfolie, die speziell für Metallfassaden entwickelt worden ist. Mit ihr lässt sich eine schnelle, kostengünstige und dauerhafte Fassadenrenovierung ermöglichen. Die witterungsbeständige Fassadenverkleidung verleiht ein modernisiertes Erscheinungsbild und dient der Werterhaltung des Gebäudes. Durch die besondere Steifigkeit lässt sie sich auch bei windigem Wetter gut vor Ort verarbeiten. Gleichzeitig ist RENOLIT REFACE flexibel genug, um problemlos um Kanten gebogen zu werden. Die „Air Release Technologie“ verhindert die Bildung von Luftblasen, während sich mit der guten Repositionierbarkeit der Folie kleine Anbringungsfehler wieder leicht korrigieren lassen.

Fazit: Revitalisierung des Gebäudes durch Sanierung der Fassade!

RENOLIT REFACE Folienaufbau

PVDF–Schicht
Easy to Clean

PMMA (Acrylat)-Schicht
UV-Stabilität

Vinyl-Basisfolie
Farbe

Acrylatkleber
mit „Air Release Technologie“

Schutzliner
wird bei Anwendung entfernt

Fassadengestaltung Referenzgebäude

Vielfältig,
langlebig,
nachhaltig.

Gute Gründe, sich für unsere Fassadenfolie zu entscheiden.

Die Vorteile von RENOLIT REFACE

  • Reinigungs­freundlich
  • Verarbeitungs­freundlich
  • Nachhaltig
  • UV- und witterungs­beständig
  • Funktional
  • Wirtschaftlich
  • Vielfältig

Produktvideo.

RENOLIT REFACE Fassadendesign

Vielfältige
Eigen-
schaften.

Nahezu grenzenlose Möglichkeiten für ein individuelles Fassadendesign.

Zweiundzwanzig sofort lieferbare Basisfarben in seidenmatt können bei Bedarf durch unendlich viele Wunschfarben ergänzt werden. RENOLIT REFACE kann auch problemlos in jede beliebige Form zugeschnitten werden. So können sogar Kundenlogos oder andere Beschriftungen mit wenig Aufwand auf der Fassade angebracht werden.

Die tatsächliche Folienfarbe kann von der hier dargestellten Farbe abweichen. Repräsentative Muster können angefragt werden.
Wählen Sie ein Muster durch Klick auf das Beispiel. Eine Mehrfachauswahl möglich.

Muster anfordern

RENOLIT REFACE Fassadendesign

Fragen Sie uns!

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich! Hinterlassen Sie uns Ihre Nachricht. Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Bitte prüfen Sie Ihre Angaben!

Mit dem Ausfüllen dieses Kontaktformular erkläre ich mich den Datenschutzbestimmungen der RENOLIT einverstanden. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten einmalig an einen Partner von RENOLIT REFACE weitergegeben werden. Mehr Informationen

Sie möchten ein persönliches Muster erhalten?

Einfach das Wunsch-Muster auswählen und wir senden es Ihnen kostenfrei per Post zu. Für eine Mehrfachauswahl klicken Sie in das Musterfeld und wählen Sie die gewünschten Muster aus. Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Bitte prüfen Sie Ihre Angaben!

Mit dem Ausfüllen dieses Kontaktformular erkläre ich mich den Datenschutzbestimmungen der RENOLIT einverstanden. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten einmalig an einen Partner von RENOLIT REFACE weitergegeben werden. Mehr Informationen

© Copyright 2020 RENOLIT. All rights reserved.